Skip to main content

Kundenberater - Beruf und Jobs

Berufsbeschreibung und aktuelle Stellenangebote für Kundenberater

Kundenberater arbeiten an der Schnittstelle zwischen Unternehmen und Kunden überall dort, wo unternehmerische Leistungen verkauft werden: ob Produkte oder Dienstleistungen. Wichtige Voraussetzungen für die Position sind nicht nur Offenheit und Kommunikationsgeschick, sondern auch die exzellente Kenntnis des Unternehmensportfolios und die Fähigkeit, zum Teil komplexe Informationen gut verständlich weiterzugeben.

Kundenberater Jobs

Was macht ein Kundenberater?

Kundenberater sind für die informelle Beratung, aber auch die zwischenmenschliche Beziehungspflege zuständig. Es liegt in ihrer Verantwortung, Kundenanliegen Gehör zu schenken und diese rasch und effektiv zu bearbeiten. Das können Beratungs- und Verkaufsgespräche - beispielsweise in einer Bank - ebenso sein, wie die Bearbeitung von Reklamationen in einem Online-Shop. 

Da Kundenberater keine geschützte Berufsbezeichnung ist, sind auch Jobtitel wie Kundenmanager, Service Agent, Kundenservice-Mitarbeiter oder Relationship Manager gängig. So vielfältig wie die Bezeichnung, so divers sind die Aufgaben eines Kundenberaters - Flexibilität ist also eine der wichtigsten Voraussetzungen für diesen Beruf. 

Typische Aufgaben eines Kundenberaters

  • Beratungsgespräche
  • Kundenkommunikation (telefonisch, schriftlich und per E-Mail)
  • Allgemeine Betreuung von Kunden
  • Bearbeitung von Anfragen, Beschwerden und Reklamationen
  • Führung von Datenbanken und Protokollen zur Aufzeichnung von Kundenkontakten und Gesprächen
  • Kontaktpflege und langfristige Kundenbindung

Vom Erstkontakt bis zur langjährigen Beziehungspflege sind Kundenberater für Unternehmenskunden da. Neben der Gesprächsführung selbst ist die Dokumentation ein wichtiger Teil des Jobs. Für nachhaltige Geschäftsbeziehungen müssen Kundengespräche übersichtlich aufgezeichnet und protokolliert werden. Da Kundenkontakte zum größten Kapital des Unternehmens gehören, sind Kundenberater u. a. dafür zuständig, Datenbanken und Ablagesystemen sauber zu führen, Daten regelmäßig zu aktualisieren und sicher zu verwalten.

Bei der Beratung sind Kundenberater entweder telefonisch tätig - als Call Center Agent oder Servicemitarbeiter - oder auch persönlich im Gespräch, etwa an einem Schalter oder in einem Informationsbüro. Als Relationship Manager kümmert sich ein Kundenberater vorwiegend um Beziehungsaufbau und -pflege zu Unternehmenskunden.

Kundenberater Ausbildung

Wie wird man Kundenberater? Das hängt stark davon ab, in welcher Branche man arbeiten möchte. Da Kundenberater kein geschützter Beruf ist, gibt es keine einheitlich vorgeschriebene Ausbildung oder Zugangsvoraussetzungen. Gewünschte Qualifikationen variieren stark von Branche zu Branche, Quereinsteiger sind oft ausdrücklich erwünscht.

Allgemein wichtig sind ein Talent für und Freude an der Kommunikation. Optimalerweise verfügen Kundenberater über Kenntnisse in mehreren Sprachen, sind wortgewandt, können aufmerksam zuhören und haben eine positive, vertrauenswürdige Ausstrahlung. Darüber hinaus sollten sie, je nach Branche, eine hohe Reisebereitschaft sowie fachliche Kenntnisse im jeweiligen Unternehmenssektor mitbringen. 

Voraussetzungen und Qualifikation

Spezifische Ausbildungen werden dort gefordert, wo Kundenberater ein hohes Fachwissen benötigen, um Kunden zufriedenstellend beraten zu können: beispielsweise im IT-Sektor oder in der Pharmaindustrie. Hier wird meist ein Studium des jeweiligen Fachgebietes vorausgesetzt. Bewerber im Bankensektor sollten über eine abgeschlossene Lehre als Bankkaufmann verfügen. Die genauen Anforderungen ergeben sich aber aus dem Stellenangebot.

Da Kundenberater häufig auf sich alleine gestellt Probleme lösen müssen (z. B. an einem Service Desk oder in einem Call Center), müssen sie sehr selbstständig arbeiten. Eine hohe Belastbarkeit und gutes Stressmanagement sind vor allem bei der Bearbeitung von Beschwerden und Reklamationen von Bedeutung. 

Jobchancen als Kundenberater

Allgemein gesprochen benötigen alle Branchen gute Kundenberatung: Sei es im B2C (Business to Customer) oder B2B (Business to Business) Bereich. Entsprechend steht es gut um die beruflichen Aussichten für Kundenberater und Bewerber haben viel Freiheit bei ihrem fachlichen Fokus.

Bewerbung als Kundenberater

Neben einschlägigen Aus-, Weiterbildungen und Zertifikaten sind für den Beruf als Kundenberater die persönlichen Interessen relevant. Gibt es vielleicht schon Erfahrung in der Beratung oder Betreuung? Diese sollte ebenso erwähnt werden, wie persönliche Eigenschaften wie Wortgewandtheit und Verhandlungsgeschick. Von tatsächlicher Berufserfahrung bis hin zu politischem Engagement oder Hobbys wie Debattieren: Alles, was einen Bewerber als Kommunikationstalent auszeichnet, kann von Vorteil sein. 

Nicht selten sind Call Center Agents rund um die Uhr im Einsatz. Wer bereit ist, auch nachts oder außerhalb üblicher Office Hours zu arbeiten, kann dies seinen gewünschten Dienstgeber schon in der Bewerbung wissen lassen und dadurch Pluspunkte sammeln.

Sie haben Fragen?

Wir freuen uns, dass Sie mit uns Kontakt aufnehmen wollen. Nutzen Sie einfach eines unserer vielfältigen Angebote.

Jetzt anrufen

Rückruf vereinbaren

E-Mail senden

Kundenberater

Zusätzliche Informationen und weiterführende Links.

In Kürze

Kundenberater Jobs

Stellenangebote für Kundenberater bei meteor

Stellenbeschreibung Veröffentlicht Ort Bereich Arbeitszeit
Administrator Kundenbetreuung (d/m/w) 21.11.2022 Dresden kaufmännische Tätigkeit / Verwaltung / Dienstleistungen / Sekretariat Vollzeit
Telefonischer Kundenberater (m/w/d) 17.11.2022 Mönchengladbach kaufmännische Tätigkeit / Verwaltung / Dienstleistungen / Sekretariat Teilzeit - flexibel

Alle Stellenangebote